Bundesebene News

Jürgen Kramny unterstützt Sammelaktion

Er war ein erfolgreicher Fußballspieler, hat 31 Mal für deutsche Jugend-Fußballnationalmannschaften und in der Bundesliga gespielt, bevor er eine Trainer-Karriere machte, zum Beispiel als Coach des VfB Stuttgart.

Jetzt wirbt Jürgen Kramny vor dem Bundeshauptausschuss des Kolpingwerkes für die Aktion "Mein Schuh tut gut". Sie wird in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt, nachdem sie im Vorjahr mit großem Erfolg gestartet war. 238.940 Paare Schuhe wurden 2016 gesammelt.

Jürgen Kramny hat zwei Paar Schuhe mitgebracht, die er für die Aktion zugunsten der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung spendet. Wie kommt er nun dazu, die Schuhsammlung zu unterstützen? Jürgen Kramny ist im Umkreis von Stuttgart zuhause, seine beiden Kinder besuchen jeweils eine vom Kolpingwerk getragene Privatschule. Das ist gar nicht ungewöhnlich: Wie Bürgermeister Martin Schairer in seinem Grußwort an den Bundeshauptausschuss betonte, betreibt Kolping im Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart rund 100 Schulen in privater Trägerschaft.

Stellvertretend für alle 150 Teilnehmenden der Bundesversammlung bedankten sich Bundesvorsitzender Thomas Dörflinger und Aktionskoordinator Otto Jacobs bei dem Prominenten für die Unterstützung mit einem Kolping-Fanschal, einem Sixpack Kölsch und einem Buchgeschenk.