News Bundesebene

Jetzt geht's los!

Fußball-Fans freuen sich schon: In einem knappen Monat startet die Fußball-Weltmeisterschaft. Hier geben wir Dir Hinweise zum Thema GEMA für Liveübertragungen in der Kirchengemeinde

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland steht kurz vor dem offiziellen Anstoß – am 14. Juni ist es soweit! Der perfekte Anlass, um in Eurer Gemeinde, in Eurer Kolpingsfamilie die Mitglieder mit Liveübertragungen zu begeistern und gemeinsam die Lieblingsmannschaft anzufeuern!

Bei den Spielen werden auch urheberrechtlich geschützte Musikwerke und Reporterkommentare wiedergegeben. Aufgrund des aktuellen Großereignisses hat die GEMA einen günstigen Tarif für die Wiedergabe von Fernsehsendungen auf Großbildschirmen ohne Veranstaltungscharakter vereinbart. Wenn man diesen Tarif wählt, das Public Viewing anmeldet und die Gebühr bezahlt, erhält man das Recht, während des kompletten Zeitraums der WM 2018 alle Spiele live zu übertragen.

Sollte Eure Kolpingsfamilie noch keine Lizenz erworben haben, aber während der WM Großbildschirme mit einer Bilddiagonalen von mehr als 42 Zoll (106 cm) aufstellen und nutzen, wird unabhängig von der Anzahl der Wiedergabegeräte oder Leinwände ein Betrag von 85,24 Euro brutto fällig für Räume bis 200 Quadratmeter, von 170,49 Euro brutto für Räume bis 400 Quadratmeter.

Damit sind dann aber auch schon Ansprüche der ausübenden Musiker und der Journalisten abgedeckt. Der Gesamtvertragsnachlass (20 Prozent) ist schon eingerechnet.

Auf gema.de kann man ein Online-Formular nutzen.

Informationen findest Du auch in der Ausgabe 1-2018 von Idee & Tat, Seite 43 (PDF).

Für Rückfragen steht Susanne Staudt im Bundessekretariat zur Verfügung: (0221) 20 701-204, susanne.staudt[at]kolping.de.

 

Bild: pixabay.com