Aus den Regionen

Integrationspreis erhalten

Die Kolpingsfamilie Grafenwöhr hat den Integrationspreis erhalten. Sie unterstützt Kinder und Familien vor Ort, so zum Beispiel zwei Flüchtlingsfamilien.

Diesen Familien hatten Kolpingmitglieder Nähmaschinen zur Verfügung gestellt und sie aktiv am Leben der Kolpingsfamilie teilhaben lassen, gemeinsam gebacken auf oder auf einem Spielplatz ein Fest gefeiert. Integration sei eine Aufgabe, welche die gesamte Gesellschaft betreffe, wird Integrationsministerin Emilia Müller von onnetz.de zitiert. Sie sei froh, dass sich in der Oberpfalz so viele Menschen für Integration einsetzten. Der Regierungspräsident der Oberpfalz Axel Bartelt dankte allen Integrationspreis-Bewerbern für die vielen Ideen zur Förderung der Integration.

Mehr dazu

 

Bild: pixabay.com