Aus den Regionen

Inklusiver Volkstanz

Die Kolpingsfamilie Peißenberg hat einen ersten inklusiven Volkstanz-Abend ausgerichtet.

Die Idee dazu kam von Marc Kiffe, Mitarbeiter der Lebenshilfe Landsberg und nebenberuflich Volkstanz- Lehrer. Kiffe trug die Idee, einen Volkstanz auszurichten, an die Lebenshilfe Weilheim Schongau heran. Die dortige Mitarbeiterin Kristina Reichhart ist zugleich Mitglied im Kolpingausschuss Peißenberg und kam so auf die Idee, daraus ein gemeinsames inklusives Angebot zu machen. Die Kolpingsfamilie Peißenberg richtete den Abend aus. Der Einsatz hat sich gelohnt! Rund ein Dutzend Menschen mit Behinderung und ihre Tanzpartner hatten sichtlich Freude am Auftanz, dem gemeinsamen Walzer, dem Hiatamadl oder der Topporzet Krezpolka. Eine Wiederholung wird folgen.