Bundesebene News

Gesegnete und frohe Weihnachten!

Die Verbandsleitung wünscht – auch im Namen der Mitglieder des Bundesvorstandes – allen ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest!

Weihnachten feiern wir die Geburt unseres Erlösers Jesus Christus, der als schwaches, wehrloses Kind nicht in einem königlichen Palast zur Welt kam, sondern in einer Futterkrippe. In den Sorgen und Nöten der Menschen ist Gott nicht fern, sondern vielmehr ganz nahe. Er identifiziert sich mit uns – nicht nur damals vor 2000 Jahren, als er selbst Mensch wurde. Deshalb sagen wir auf diesem Wege all denen Dank, die sich ehrenamtlich, hauptberuflich und hauptamtlich in unserem Verband sowie in den verbandlichen Einrichtungen und Unternehmen ganz im Sinne Adolph Kolpings engagieren. Ihr alle lasst viele Menschen ganz persönlich spüren, dass sie nicht allein sind in den Nöten des Alltags. Wer Brücken baut und Hilfe leistet, verwirklicht das Motto dieses Festes: „Mach's wie Gott – werde Mensch!“

„Unsere Gemeinschaft im Kolpingwerk soll ein Anfang sein für dein kommendes Reich“, beten wir im Gebet der Kolpingsfamilie. Unser Verband ist also nicht nur eine beliebige Gemeinschaft sozial oder human motivierter Mitglieder. Aber wie können wir diesen Auftrag in einer Zeit erfüllen, in der immer weniger Menschen mit der Botschaft Jesu aufwachsen und sie in ihrer Tiefe kennenlernen? Wollen wir uns auch um Menschen bemühen, die nicht katholisch oder christlich sind? Wie wollen wir sie aufnehmen oder ihnen Leitungsverantwortung übertragen? Dieses sind einige Fragen, die wir bei der Mitgliederumfrage angesprochen haben und die in den bundesweiten 20 Regionalforen im April 2018 diskutiert werden. Bei diesen regionalen Treffen sollen die Weichen für die weiteren Schritte vorbereitet und gestellt werden.

Bist Du an einem der vier Samstage im April dabei? Bitte zögere nicht, sondern melde Dich an! Wir sind auf Deine Teilnahme angewiesen. So etwas hat es in der ganzen Verbandsgeschichte noch nie gegeben: Innerhalb von vier Wochen diskutieren mehrere tausend Mitglieder vor Ort die Ergebnisse der Mitgliederumfrage und erarbeiten Antworten auf die verbandlichen Herausforderungen. Deshalb unsere Bitte: Schenke Kolping einen Tag, damit das möglich wird!

Thomas Dörflinger, Bundesvorsitzender; Josef Holtkotte, Bundespräses; Ulrich Vollmer, Bundessekretär