Aus den Regionen

Gelungene Wiederverwendung

Altarelement vom Kolpingtag 2015 weiter im Einsatz

Getreu dem Motto „Man muss auch mal was Verrücktes machen“ berichtete Stefan Klöcker, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Hunteburg, von einer besonderen Aktion: Nach dem Kolpingtag 2015 im Köln hatte die Bundesebene die verschiedenen Holzelemente angeboten, aus denen beim großen Gottesdienst in der LANXESS arena der Altar gebaut worden war. In einer spontanen Initiative sicherte sich die Hunteburger Kolpingsfamilie zwei dieser Holzwürfel – den mit dem Kolping- und den mit dem Kolpingjugend-K.

MEHR 

Bild: Kolpingsfamilie Hunteburg