News Bundesebene

Erste Pakete zur Schuhaktion 2017 sind eingegangen

Kaum sind die Unterlagen zur Schuhaktion 2017 bei den Vorsitzenden und Ansprechpartnern in den Leitungsteams der Kolpingsfamilien eingegangen, kommen auch schon die ersten Pakete im Sortierwerk an.

"Als hätten sie nur darauf gewartet und die Pakete schon versandfertig da stehen gehabt", den Eindruck jedenfalls hatte Otto M. Jacobs, der als Referent für Verbandsfragen die Aktion im Bundessekretariat wieder federführend begleitet. Mehrere hundert Pakete sind schon da, was in Anbetracht der kurzen Zeitspanne bemerkenswert ist.

Viele Kolpingsfamilien, die im letzten Jahr noch gezögert haben teilzunehmen, sind aufgrund der positiven Rückmeldungen aus benachbarten Kolpingsfamilien auf den Zug aufgesprungen und beteiligen sich im Rahmen von Sammlungen bei den verschiedensten Veranstaltungen. Dabei wird deutlich, dass nicht nur Kolpingmitglieder Schuhe spenden, sondern oftmals eine ganze Ortschaft dahintersteht.

Um noch gezielter Werbung zu machen, gibt es jetzt im Downloadbereich zur Schuhaktion auch ein neues Faltblatt, das „an der kurzen Seite gespiegelt“ beidseitig ausgedruckt und für eine Verteilung vor Ort genutzt werden kann.

Die Organisatoren der Schuhaktion 2017 freuen sich sehr, dass die Schuhaktion so gut angenommen wurde und die Kolpingmitglieder damit einen Beitrag leisten zugunsten der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung.