Bundesebene

Bundespräsidium trifft Kölner Erzbischof

Das Bundespräsidium des Kolpingwerkes Deutschland hat sich zu einem Antrittsbesuch mit dem Erzbischof von Köln, Kardinal Rainer Maria Woelki, getroffen. Bei dem Gespräch im erzbischöflichen Haus bedankte sich Bundesvorsitzender Thomas Dörflinger persönlich beim Kardinal für die Übernahme der Schirmherschaft des Kolpingtages, der vom 18. bis 20. September in Köln stattfindet und zu dem 15.000 Teilnehmende aus allen Teilen Deutschlands in der Domstadt erwartet werden. Dörflinger überreichte auch ein Fässchen Kolping-Kölsch an den Gastgeber. 

An dem Gespräch nahmen außerdem Bundespräses Josef Holtkotte, die stellvertretenden Bundesvorsitzenden Barbara Breher und Markus Lange, Christopher Mrosk als Vertreter der Kolpingjugend sowie Bundessekretär Ulrich Vollmer und Guido Mensger, Leiter Finanzen und Verwaltung, teil.