Bundesebene News

Berufliches Prüfungswesen aktiv gestalten

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) und das Kolpingwerk Deutschland bieten im April und September 2018 zwei Seminare für Prüfende in der Selbstverwaltung des Handwerks an.

Ehrenamtlich im beruflichen Prüfungswesen tätig zu sein, ist ein interessantes Handlungsfeld und ein Beitrag zur Sicherung der Ausbildungsqualität. Das Projekt „prüf-mit!“ wirbt dafür, bereitet darauf vor, und bietet Qualifizierung und Beratung in der aktiven Prüfertätigkeit.
In Kooperation mit dem DGB Bundesvorstand und Kolping bietet „prüf-mit!“ in 2018 zwei Seminare für Prüfende in der Selbstverwaltung des Handwerks an.
Die Themen sind:

  •  Rechtsgrundlagen im Prüfungswesen des Handwerks
  •  Prüfungsausschüsse der Handwerkskammern und Innungen
  •  Akteure im Prüfungswesen
  •  Rolle, Rechte und Pflichten der Prüfungsausschussmitglieder
  •  Prüfungsdurchführung (inkl. Vorbereitung, Gestaltung, Bewertung, …)
  •  Strukturen des Berufsbildungssystems, Qualitätssicherung
  •  Prüfungsanforderungen, Prüfungsinstrumente
  •  Erfahrungsaustausch der Prüfenden


Wann und Wo?:

  • 20. bis 22. April 2018, Berlin
  • 28. bis 30. September 2018, Neuhof (bei Fulda)

(Beginn jeweils: Freitag 15.00 Uhr, Ende: Sonntag 12.30 Uhr)

Anmeldungen sind möglich unter www.pruef-mit.de.

Hinweis: Für Teilnehmende entstehen keine Kosten: Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten (Bahnfahrt 2. Klasse oder bei Nutzung Privat-PKW 0,20 € pro km; max. 120,00 € für Hin- und Rückreise) werden von „pruef-mit!“ übernommen.
Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. „prüf-mit!“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.