Aus den Regionen

Rolle der Verbände in der katholischen Kirche

Ein Themen-Nachmittag des Kolpingwerkes Diözesanverband Limburg: "Wir haben neue Schläuche - aber haben wir auch Wein?"

(DV Limburg) "Ein anspruchsvolles Thema", freute sich Professor Paul M. Zulehner auf die Einladung des Kolpingwerkes Diözesanverband Limburg, zur Rolle der Verbände in der katholischen Kirche zu sprechen. Der Limburger Bischof Franz Kamphaus, mit dem Zulehner auch heute noch freundschaftlich verbunden ist, stand über viele Jahre mit ihm zu Fragen der Entwicklung einer zukunftsgerichteten Pastoral im engen Austausch. Mindestens zwei Mal im Jahr war der mittlerweile emeritierte Professor und Bestseller-Autor in der Bischofsstadt.

Seinen sehr kurzweiligen, zeitweise radikalen Ausführungen folgten die Gäste im Kolpinghaus in Limburg gespannt, Gespräche ergaben sich immer wieder während des Vortrags und der anschließenden Podiumsdiskussion, die von Diözesanpräses Bernd Trost geleitet wurde. An ihr nahmen neben dem Vorsitzenden des Kolpingwerkes Diözesanverband Limburg, Stefan Fink, auch der Leiter des Dezernats Schule und Bildung des Bistums, Andreas von Erdmann, sowie der Stellvertretende Präsident der Diözesanversammlung Wiegand Otterbach und Pfarrer Dr. Christof May teil.

Mehr über den Themen-Nachmittag erfahren Sie hier

Bild: Podiumsdiskussion