Aus den Regionen

Kolping im Aufwind

Über die aktuelle Entwicklung im Kolpingwerk Diözesanverband Limburg

„Das neue Jahr ist für das Kolpingwerk gut gestartet!“, freut sich Stefan Fink, der Diözesanvorsitzende des Kolpingwerkes. „Seit Beginn des Jahres verzeichnen wir steigende Mitgliederzahlen.“ Als katholischer Sozialverband ist das Kolpingwerk im Bistum Limburg auf Ortsebene in 60 Kolpingfamilien organisiert. „Kolpingsfamilien sind starke Gemeinschaften und strahlen Begeisterung für unser soziales Engagement aus. Schwerpunkte unseres ehrenamtlichen Engagements liegen im Angebot von Bildungsveranstaltungen unterschiedlichster Art, in Familienarbeit und im Engagement für die Eine Welt. Die Kolpingjugend arbeitet bei uns eigenständig innerhalb der Kolpingsfamilie und entwickelt oft ganz eigene Ideen. Mit unseren Angeboten erreichen wir jährlich viele Tausend Menschen – nicht nur unsere Mitglieder.“ Stefan Fink, auch Vorsitzender der Kolpingsfamilie Wiesbaden-Zentral, lädt ein, einfach mal zu schauen, was die nächste Kolpingsfamilie anbietet. „Wir freuen uns, wenn sich Menschen bei uns melden, die sich mit ihren Talenten für unsere Sache engagieren möchten. Der Spaß kommt dabei bei den vielen geselligen Angeboten und Ausflügen ganz sicher nicht zu kurz!“