Bundesebene

Wahl zur neuen Bundesjugendsekretärin

Magdalene Paul ist im Rahmen der Bundeskonferenz der Kolpingjugend zur neuen Bundesjugendsekretärin gewählt worden.

Die Bundeskonferenz der Kolpingjugend hat Magdalene Paul zur neuen hauptamtlichen Bundesjugendsekretärin der Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland gewählt. Die knapp hundert Delegierten aus allen Teilen Deutschlands entschieden sich nach Vorstellung von drei Bewerbern für die 28-jährige gebürtige Westerwälderin.

Magdalene Paul sammelte Erfahrungen in der Jugendarbeit ihrer Pfarrgemeinde und 2005 beim Weltjugendtag in Köln, bei dem sie die "Tage der Begegnung" mitorganisierte. Dadurch angespornt ging sie 2006 nach Australien, um sich in die Vorbereitung und Durchführung des Weltjugendtages 2009 in Sydney einzubringen. Anschließend studierte sie in Frankfurt Katholische Theologie, Religionsphilosophie und Europäische Kulturanthropologie. Nach Abschluss des Studiums begann sie im vergangenen Jahr eine Tätigkeit im Pilgerzentrum in Rom, wo sie derzeit noch lebt.

Die Bundesjugendsekretärin, der die Leitung des Referates Kolpingjugend im Bundessekretariat obliegt, wird dem Bundesvorstand des Kolpingwerkes Deutschland als stimmberechtigtes Mitglied angehören.