Bundesebene

Parkourläufer Ilabaca wirbt für den Kolpingtag

Kein Hindernis kann ihn aufhalten. Er geht über Mauern, Geländer und springt über Dächer. Daniel Ilabaca ist einer der wichtigsten und bekanntesten Parkourläufer (freerunner) der Welt. Bei YouTube haben Millionen Menschen seine akrobatischen Aktionen angeklickt. Der 27-jährige Brite spielte in zahlreichen Werbespots, Musikvideos und Filmen mit. Seit dem 22. März ist Daniel für den Dreh eines Werbefilms für den Kolpingtag 2015 in Köln. Die Kölner Produktionsfirma "Frische Brise Film" dreht unter dem offiziellen Motto "Mut tut gut" Daniels Weg zum Kolpingtag. Dafür nimmt der Athlet den direkten Weg über die Dächer und Brücken Kölns bis zur LANXESS arena. Die Regie führt Roman Stricker. 

Heute (26. März) lud das Kolpingwerk zum Pressetermin auf das Dach des Kolpinghaus International. Journalisten und Fotographen vom WDR, Express, Kölner Stadt-Anzeiger, Domradio, von der Kölnische Rundschau und der Kirchenzeitung folgten der Einladung. Daniel zeigte einen Teil seines Könnens mit Rückwärtssalto, Schraube, Butterfly-Twist und Sideflip und beantwortete Fragen der Journalisten. Auf die Frage, wie mutig man für diesen Sport sein muss, antwortete er: "Mut gehört natürlich dazu, aber ich gehe kein Risiko ein oder versuche meine Grenze nicht zu überschreiten. Ich kenne meinen Körper so gut, dass ich weiß, was geht und was nicht." Der fertige Film wird Mitte bis Ende April auf unserer Homepage, bei Facebook und YouTube veröffentlicht.

Hier gibt es einen Salto vom heutigen Pressetermin.