Bundesebene News

Freie Plätze bei Fachtagung

Wie begegne ich als Engagierter der Kolpingjugend rechtsextremem Gedankengut und entsprechenden Aktivitäten? Darauf antwortet eine Fachtagung am 4. bis 5. September 2018 in Frankfurt. Es gibt noch freie Plätze.

Das Thema lautet „Rechte jugendliche Milieus"; dazu gehören folgende Fragestellungen: Wie lässt sich ein Abgleiten von jungen Menschen in rechtsextreme Milieus verhindern? Was können Jugendverbands- und Jugendsozialarbeit dazu beitragen?

Inzwischen nähern sich junge Menschen meist weniger offen-aggressiv den extremen Milieus an, sondern werden über die neuen Medien rekrutiert. Mit der Fachtagung soll ein Überblick über den Forschungsstand zu jugendlichen rechten Milieus gegeben werden. Außerdem werden auch praktische Aspekte aus der Jugendverbands- und Jugendsozialarbeit beleuchtet. Im Rahmen der Tagung gibt es verschiedene Vorträge, Debatten und Workshops.

Die Tagung wird vom Kolpingwerk Deutschland im Rahmen eines Modellprojektes der Katholischen Jugendsozialarbeit veranstaltet, die Tagungsleitung liegt bei Dr. Victor Feiler, Referent für Gesellschaftspolitik beim Kolpingwerk Deutschland. Anmeldungen an Sabine Hübsch, sabine.huebsch[at]kolping.de. Weitere Informationen finden sich im Flyer im Anhang dieser Nachricht.