Martin
Ansprechpartner
Martin Grünewald
Referatsleiter, Chefredakteur und Pressesprecher
Kolping Verlag GmbH
Telefon 0221 20701-110
Telefax 0221 20701-149

Presse und Medien

Adolph Kolping schrieb in seiner Gesellenzeit Gedichte und war auch während seiner Studienzeit gelegentlich journalistisch tätig. Er nutzte als Publizist die Medien seiner Zeit zur Kommunikation und zur Verbreitung von Informationen. Das Kolpingwerk Deutschland bedient sich ebenfalls verschiedener Print- und Onlinemedien, um seine Mitglieder und Interessierte zu erreichen.

Kolpingmagazin

Das Kolpingmagazin ist die Verbands- und Mitgliederzeitschrift des Kolpingwerkes Deutschland. Reportagen, die Einbeziehung der Leser zu aktuellen Themen durch Leserbriefe, Porträts und Interviews sowie das ausgeprägte Zugehörigkeitsgefühl schaffen eine überdurchschnittlich hohe Leser-Blatt-Bindung.

Unsere Mediadaten 2016 für das Kolpingmagazin findet Ihr hier.

Idee & Tat

Idee & Tat ist die Zeitschrift für Leitungsskräfte im Kolpingwerk Deutschland, die vierteljährlich vom Kolpingwerk Deutschland herausgegeben wird. Nicht nur die vielen Arbeitshilfen darin, sind für die Kolpingmitglieder von großem Nutzen für die Arbeit vor Ort. Ihr findet online ein Archiv der letzten Jahre. 

Onlinemedien

Diese Homepage ist der Internetauftritt des Kolpingwerkes Deutschland. Online ist das Kolpingwerk seit Ende der 1990er Jahre, 2002 und 2009 gab es Relaunchs. Diese Seite ist Ende 2015 an den Start gegangen. Außerdem verfügt das Referat der Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland sowie die Abteilung der Kolping Jugendgemeinschaftsdienste über eine jeweils eigene Homepage. Auch an die Aktionshomepage zum Kolpingtag 2015 werden sich viele erinnern. Vertreten ist das Kolpingwerk Deutschland darüber hinaus auch im Bereich "Social Media" - in Form einer eigenen Facebook-Seite und eines Twitter-Kanals. Ein YouTube-Kanal ergänzt den Online-Auftritt des Kolpingwerkes Deutschland.