Annette
Ansprechpartnerin
Annette Fuchs
Leiterin Kolping Jugendgemeinschaftsdienste
Kolpingwerk Deutschland gGmbH
Telefon 0221 20701-120
Telefax 0221 20701-129

Eine Welt

Kolping arbeitet mit Menschen aus aller Welt zusammen. Der Ansatz ist dabei, "Hilfe zur Selbsthilfe" zu leisten. Kolping ist durch partnerschaftliche Kontakte und Projekte mit Menschen aus vielen Ländern verbunden. Im Internationalen Kolpingwerk ist dadurch ein enges Netz von Beziehungen entstanden. Die internationale und interkulturelle Begegnung junger Menschen wird dabei besonders gefördert. Dies ist zum Beispiel erklärtes Ziel der Kolping Jugendgemeinschaftsdienste mit ihrem Angebot von Workcamps und Freiwilligendiensten (siehe auch unter Junge Menschen; Kontakt). 

Partnerschaftsarbeit

Das Kolpingwerk war bereits zu Adolph Kolpings Zeiten international und hat sich bis heute immer weiter verbreitet. Einher ging mit dieser Ausbreitung der Aufbau diverser Projekte in Ländern Lateinamerikas, Afrikas und Asiens. So gibt es inzwischen viele Partnerschaften und Projekten. Die Partnerschaftsarbeit wird in erheblichem Maße von den Kolpingsfamilien und den Diözesanverbänden geleistet. Partnerschaftlich begegnen sich Kolpingmitglieder aus unterschiedlichen Lebenswelten und Kulturkreisen dabei auf "gleicher Augenhöhe", Ideen werden ausgetauscht und man besucht sich gegenseitig. So können alle voneinander viel für die Gestaltung des eigenen Lebens lernen.